Hier e-Möck abonnieren   

Der Newsletter der KuK

K.u.K.-Rübenach erforscht Fulda

Am Freitag, dem 26.04.2019 um 10 Uhr, begann der 3. Tagesausflug der K.u.K. Rübenach.

Mit der Fa. Nette Reisen starteten 46 K.u.K.-ler in Richtung Fulda, wo man ein großartiges Wochenende verbrachte.

Mit genügend Bordproviant wurde die Hinfahrt zu einer feierlichen Angelegenheit, da man hier schon einmal kräftig auf die Geburtstagskinder Mona und Jule anstieß.

Gegen 13:45 Uhr traf man in Fulda im Hotel Esperanto ein. Hier wurden wir vom Hotelpersonal freundlich begrüßt. Da bereits im Vorfeld die Verteilung der Zimmerkarten organisiert wurde, ging dies recht schnell

Rauf aufs Zimmer, Klamotten verstaut und dann ging es ab in die Universitätsstadt Fulda oder in den großen Wellenbereich des Hotels.

Gegen 18 Uhr wurde das Speiserestaurant geöffnet, wo sich die Gruppe dann langsam wieder zusammenfand. Bei genialem Essen vom Buffet und kalten Getränken verbrachte man in stilvoller Atmosphäre 1-3 Stunden beim Abendessen.

 

Anschließend zog es unsere jungen K.u.K.-ler wieder in die Stadt, wo sie das Nachtleben von Fulda in vollen Zügen genossen. Die Älteren kehrten in die rustikale Bierbar oder in der Cocktailbar ein und ließen den Abend bei einigen leckeren Bierchen, Wein oder Cocktails ausklingen.

Nach kurzer Nacht traf man sich am Samstagmorgen beim Frühstück wieder; auch hier war die Auswahl einfach der Wahnsinn.

Um 11 Uhr wurde auch die kulturelle Seite des Ausflugs bedient. Bei einer kurzweiligen, ca. 1,5 stündigen Stadt-/Domführung wurde uns vieles Interessantes über die Stadt Fulda sowie über den Dom erzählt. Nachdem man sich von den beiden Stadtführern verabschiedet hatte, zog man in größeren und kleineren Gruppen durch die Stadt.

Gegen 14 Uhr traf man sich im Brauhaus Wiesenmühle wieder, wo das ein oder andere selbstgebrauten Bier genossen wurde. Von hier ging es dann wieder zurück zum Hotel, wo man gemeinsam den Abend ausklingen ließ.

Der Sonntag stand im Zeichen der Heimreise, doch vorher setzte sich ein Teil bis 13:30 Uhr in die rustikale Bierbar des Hotels, andere schlenderten nochmal durch die Stadt.

Pünktlich um 13:30 Uhr fuhr unserer Busfahrer Ottmar von der Fa. Nette Reise in Weißenthurm am Hotel vor, sodass wir die Heimreise antreten konnten. Ohne größere Staus trafen wir gegen 17 Uhr wieder in Rübenach ein, wo man einhellig der Meinung war, dass es ein super Wochenende im Kreise der K.u.K. war. Nachdem man sich verabschiedet hatte, zog es jeden nach Hause und ein großartiges Wochenende ging zu Ende.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kirmes und Karnevalsgesellschaft Rübenach e.V.