Karneval in Rübenach

Aktuelle Infos zur Session 2023/2024

Sitzungswochenende 2024

Am vergangenen Wochenende war es so weit und die K.u.K. startete in ein grandioses Sitzungswochenende, mit Redner, Tanz und Musik für Groß und Klein. Eingeläutet wurde das karnevalistische Treiben mit der grandiosen Prunksitzung in der Schützenhalle am Samstag. Passend zur Eimarschmusik „Mir kumme mit allemann vorei“ füllten die Aktiven der K.u.K. die Bühne und ließen den Verein in voller Pracht erstrahlen. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorsitzenden Christopher Gasch, übergab dieser das Wort an Nicolas Keßelheim, welcher als Moderator durch den närrischen Abend führte.

 

Gleich zu Beginn verzauberten die Höppeditzjer, die Kindertanzgruppe der K.u.K., mit ihrem Tanz das Publikum und entführten alle in eine Welt aus 1001 Nacht. Dieser magische Auftritt sorge für große Begeisterung und tosenden Applaus. Nach einer Zugabe folgte der nächste Showact aus den vereinseigenen Reihen der K.u.K.

In seinem scharfzüngigen Jahresrückblick lies Sascha Geisen als „dä Schälm“ das vergangene Jahr Revue passiere. Hierbei schaute er nicht nur auf unser kleines Rübenach, sondern beäugte auch die weltpolitische Lage und das Verhalten der Gesellschaft kritisch. Für seine Rede erntete er viel Zuspruch und konnte unter andauerndem Applaus ausmarschieren. Sascha Geisen kehrte im Verlauf der Sitzung immer wieder in Begleitung von Yannik Fritsch in ihrer Rolle als Beamte auf die Bühne zurück und unterhielten das Publikum mi ihren Sketchen aus dem Büroalltag.

Auch der hohe Besuch des Koblenzer Tollitäten ließ am Samstagabend nicht lange auf sich warten. Prinz „Dirk der Vollblut Geck mit Liebe zum Eck“ und Confluentia Jenni zogen mit ihrem Hofstaat in die Halle ein. Mit ihrem Prinzenlied „Dat es onser Zeit“ brachten sie gute Laune in den Saal und wurden vom Publikum mit Freude begrüßt.

Auch die zweite Rednerin des Abends schaffte es das Publikum zu begeistern. Mit nur 13 Jahren klärte Clara Hähn, alias die „Maxi Möhn“ von den Gülser Seemöwen, alle Anwesenden darüber auf, was Kinder wirklich vom idyllischen Campingurlaub mit der Familie halten. Honoriert wurde das vom Publikum mit tosendem Applaus und Standing Ovation.

Über den Abend verteilt sorgen fantastische Tanzgruppen aus Wallersheim, Metternich, Kesselheim und Naunheim für Begeisterung. Solo-Mariechen Chiara Blech von der CCKK brachte im Alleingang die Bühne zum Beben.

An solch einem Abend darf auch die Ehrung verdienter Vereinsmitglieder nicht vergessen werden. So erhielten Jasmin Ohlig und Timo Wagner den Halsorden der AKK. Carina Völkering und Florian Dudziak wurden mit dem Eigengewächsorden der AKK geehrt. Thomas Schmitz wurde die höchste Auszeichnung der K.u.K. Rübenach verliehen, der „K.u.K. Ehrenorden“.

Den musikalischen Höhepunkt des Abends bildete das Chaos-Orchestra. Besonders das Lied von der Rüwwenacher Möck sorgte für Begeisterung und Stimmung in der Schützenhalle.

Den Abschluss bildeten dann wieder Protagonisten aus dem Rüwwenacher Örtchen. Eine himmlische Performance bot das Herrenballett der Martinself Rübenach. Als Schwestern des 11. St. Martin's Orden feierten sie 40 jähriges Ordensbestehen mit ihrer großen Jubiläums-Prunkmesse.

Das Grande Finale einer tollen Prunksitzung war die Showtanzgruppe der K.u.K.. Mit ihrem Motto  "Kölsch  statt Käsch - Köbis, lass die Gläser fliegen", begeisterten sie das Publikum und brachten die Halle nochmal kräftig zum Beben.

Ausgeläutet wurde die Sitzung mit Danksagungen an alle Helfer des Abends und einer Darbietung der Rüwwenacher Möck durch den Moderator Nicolas.

 

Weiter ging das bunte Treiben dann schon am nächsten Tag bei der Kindersitzung. Eröffnet wurde diese mit dem Auftritt der Höppeditzjer, welche erneut für Begeisterung sorgten. Gefolgt von den KK-Funken aus Metternich, den Dancing Kids aus Kobern-Gondorf und vielen mehr, konnte das Publikum einen karnevalistischen Nachmittag verbringen, an dem auch schon die ganz Kleinen große Bühnenluft schnuppern konnten. Ein besonderes Highlight war der Besuch des Koblenzer Kinderprinzen von den KG-Rheinfreunden 1845 e.V. aus Koblenz-Neuendorf.

Liebe Vereinsfreunde, liebe Karnevalsfreunde, liebe Rübenacher,

 

nachdem wir euch vor unserer Kirmes darüber informiert haben, dass wir im nächsten Jahr den Karnevalsumzug in Rübenach durchführen werden, möchten wir euch nun offiziell zur Teilnahme am Umzug einladen.

Unser Karnevalsumzug wird am 10.02.2024 ab 14:11 Uhr stattfinden. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr als Verein oder als private Gruppierung teilnehmen würdet.

 

Wir werden dann Anfang Januar 2024 eine Zugbesprechung mit euch durchführen. Das genaue Datum teilen wir euch noch mit.

 

Da wir die Gesamtkosten des Karnevalsumzugs noch nicht einschätzen können, werden wir ein Start/Zuggeld von 20,-- Euro von jeder teilnehmenden Gruppe nehmen.

 

Nun wünschen wir euch viel Spaß bei den Vorbereitungen für unseren Karnevalsumzug 2024.

Anmeldeformular

ePaper
Teilen:

Zugordnung

ePaper
Teilen:

Alle Vereinstermine findet ihr hier!

Schaut gerne auch im Kalender auf der Startseite vorbei.

 

05.01.2024: Ordensfest

13.01.2024: 1. Prunksitzung

14.01.2024: Kindersitzung

10.02.2024: Karnevalsumzug & Karnevalsparty

12.02.2024: Rosenmontag

13.02.2024: Karnevalsbeerdigung

14.02.2024: Heringsessen

Highlights im Karneval 2020

Ordensfest / Uniformappell am 03.01.2020

1. Prunksitzung am 18.01.2020

2. Prunksitzung am 25.01.2020

Kindersitzung am 26.01.2020

Karnevalsumzug in Rübenach am 22.02.2020

Rosenmontags-umzug in Koblenz am 24.02.2020

Karnevals-beerdigung am 25.02.2020

Druckversion | Sitemap
© Kirmes und Karnevalsgesellschaft Rübenach e.V.